Ausschreibungs-ID: fb20-0109-ta-2024

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
30.06.2024

Img

Entgeltgruppe:
bis E 9a TV-H

Img

Befristung:
30.04.2025

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin, Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie, im Kardiovaskulären Forschungslabor für Bioenergetik, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 30.04.2025 eine Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Technische*r Assistent*in

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • Messung der Gewebsatmung
  • präparatorisch-analytische Arbeiten mit Zellorganellen
  • Proteinanalytik mit Ionenaustausch und Affinitätschromatographie, Gelfiltration
  • Arbeiten zum Nachweis von Sauerstoffradikalen
  • Spektroskopische Analytik

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische*r Assistent*in (MTA, BTA), Biologielaborant*in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten in einem Forschungsteam
  • Engagement und Kreativität bei der Umsetzung von Forschungsaufgaben
  • technische Expertise insbesondere bei der Umsetzung von klinischen Aufgaben
  • gute Compliance im Umgang mit Patient*innen

Kontakt für weitere Informationen

Herr Prof. Dr. Sebastian Vogt
Image

+49 6421 586 2109

Image

vogts@med.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024 über den unten stehenden Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung