Ausschreibungs-ID: fb20-0119-va-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
17.07.2022

Img

Entgeltgruppe:
E 6 TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet exzellente Lehre für rund 22.000 Studierende. Mit Forschung in der Breite der Wissenschaft stellt sie sich den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin, Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Direktor: Prof. Dr. D. Bartsch, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Verwaltungsangestellte*r

zu besetzen. Es besteht befristet bis 31.07.2023 die Möglichkeit, die Arbeitszeit auf 80 % zu erhöhen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören die zeitliche Planung und Betreuung aller Lehrveranstaltungen der VTG – Chirurgie, räumliche Planung aller Lehrveranstaltungen, Betreuung der Lernplattformen sowie die Betreuung der Studierenden, externen Dozent*innen und Gastwissenschaftler*innen. Das Aufgabengebiet umfasst weiterhin die Auswertung der Lehrevaluationen, Literaturrecherche für Forschungsprojekte, Schreiben diktierter wissenschaftlicher Arbeiten sowie Drittmittelverwaltung. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.

Ihr Profil:

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r, im kaufmännischen Bereich oder eine vergleichbare Qualifikation, Organisations– und Kommunikationsfähigkeiten, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Level B2) sowie Erfahrung mit Microsoft Office und Datenbanken. Medizinische Vorkenntnisse sind von Vorteil.

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. A. Kirschbaum
Image

06421-58 61738

Image

akirschb@med.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 17.07.2022 unter Angabe der Kennziffer fb20-0119-va-2022 an den Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg, Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Prof. Dr. D. Bartsch, Baldingerstraße, 35033 Marburg oder in einer PDF-Datei an vtgchir@med.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht