Ausschreibungs-ID: fb20-0091-wmz-2024

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
02.06.2024

Img

Entgeltgruppe:
bis E 14 TV-H

Img

Befristung:
2 Jahre

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin, Marburger Institut für Autismus-Forschung und Therapie an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 2 Jahre eine Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Das neu gegründete Marburger Institut für Autismusforschung und Therapie (MarIAT) hat 2023 die Arbeit aufgenommen. Am MarIAT werden wissenschaftlich fundierte, individualisierte Interventionen für Menschen mit Autismus in allen Altersbereichen angeboten.

Im Rahmen integrierter klinischer Forschung (Clusterprojekt The Adaptive Mind) kombinieren wir verhaltenswissenschaftliche und neurophysiologische Methoden mit computergestützter Modellierung der Künstlichen Intelligenz. Forschungsschwerpunkte sind die Charakterisierung der Autismus-Spektrum-Störung in Hinblick auf biologische und behaviorale Merkmale sowie die Weiterentwicklung evidenbasierter therapeutischer Konzepte.

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären, innovativen und kompetenten Team und die Kombination klinisch-therapeutischer sowie wissenschaftlicher Tätigkeiten im Themengebiet Autismus.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Therapien bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen unter engem Einbezug der Familien bzw. Bezugspersonen
  • Koordination der externen Kostenträger bzw. Beteiligten des Hilfesystems zur Steuerung des individuellen Therapieprozesses im Rahmen der Komplexbehandlung Autismus-Therapie
  • Mitgestaltung eines Fortbildungsangebots für Fachkolleg*innen
  • aktive Beteiligung an Forschung und Lehre von MarIAT im Rahmen des Clusterprojekts The Adaptive Mind

Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristet wird.

Ihr Profil:

  • sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Psychologie (Diplom, Master oder vergleichbar)
  • Approbation (Fachkunde Verhaltenstherapie) als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in oder fortgeschrittene Ausbildung und bevorstehende Approbation
  • Nachweis einschlägiger Weiterbildung in evidenzbasierten autismusspezifischen Therapieverfahren
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikations-, Konfliktlöse- und Teamfähigkeit sowie Leistungswillen und hohe Eigenmotivation
  • Erfahrungen in der therapeutischen Arbeit mit Klein- und Vorschulkindern sowie der Durchführung von gruppentherapeutischen Angeboten bei Menschen mit Autismus in verschiedenen Altersbereichen
  • wünschenswert sind Vorerfahrungen in der Planung, Gestaltung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungen für Fachkolleg*innen
  • wünschenswert sind Vorerfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit durch Beteiligung an klinischen Studien oder der Veröffentlichung wissenschaftlicher Projektergebnisse

Kontakt für weitere Informationen

Dr. Sanna Stroth
Image

+49 6421-58 66261

Image

stroth@uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.06.2024 über den unten stehenden Bewerbungs-Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung