Ausschreibungs-ID: fb20-0003-koord-2023

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
29.01.2023

Img

Entgeltgruppe:
bis E 13 TV-H

Img

Befristung:
31.07.2025

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin, Institut für Lungenforschung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 02.04.2023 eine drittmittelfinanzierte Vollzeitstelle als

Administrative*r Forschungskoordinator*in

zu besetzen. Eine Verlängerung erfolgt befristet bis 31.07.2025 im Drittmittelprojekt mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit. Es besteht die Möglichkeit der Aufstockung auf Vollzeit im Rahmen einer Elternzeitvertretung. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • Koordination der BMBF-Forschungsplattform „PerMed-COPD“ mit 11 Partner*innen an 5 Standorten
  • Abstimmung des Projektverlaufs und der Ressourcenplanung zwischen dem Projektträger und den Partner*innen
  • Bedienung der Berichtspflichten, selbstständige Übernahme der Öffentlichkeitsarbeit (Presseveröffentlichungen, nicht-wiss. Publikationen, neue Medien, Public outreach)
  • Beteiligung an Schutz geistigen Eigentums, Gleichstellung, weiterer Mitteleinwerbung

ab 03.04. darüber hinaus

  • Schnittstellenfunktion für Drittmittelgeber, Projektpartner und Universität
  • Personalmanagement und Lehrkoordination des Instituts
  • Entwicklung und Planung weiterer Forschungsverbünde

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) in einem lebenswissenschaftlichen Fach
  • erste Arbeitserfahrungen im Hochschul- oder Wissenschaftsmanagement oder entsprechende Weiterbildungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der hochschulspezifischen Organisation und Durchführung von Projekten
  • Kreativität, Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksfähigkeit
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. Bernd Schmeck
Image

+49 6421-28 21954

Image

Bernd.Schmeck@uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29.01.2023 unter Angabe der o. g. Ausschreibungs-ID an Prof. Dr. Bernd Schmeck, Institut für Lungenforschung, Hans-Meerwein-Straße 2, 35043 Marburg oder in einer PDF-Datei an i-lung@uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht