Ausschreibungs-ID: UV-0005-dezV-va-2023

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
19.02.2023

Img

Entgeltgruppe:
E 6 TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

In der Universitätsverwaltung, Dezernat V – Haushalt und Materialwirtschaft, Abteilung Haushalt und externes Rechnungswesen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

Sachbearbeiter*in für die Kreditorenbuchhaltung

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Das Sachgebiet „Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss“ verbucht sämtliche Kreditorenrechnungen für die gesamte Universität und erstellt den kaufmännischen Jahresabschluss der Universität. An der Universität wird derzeit eine elektronische Rechnungsbearbeitung eingeführt.

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung und Buchung von Rechnungen und Gutschriften im Bereich der Kreditorenbuchhaltung
  • Anlegen von Kreditoren und Debitoren
  • Postbearbeitung

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrung im Bereich der Kreditorenbuchhaltung
  • detaillierte, praxiserprobte Kenntnisse von SAP im Modul FI
  • Kenntnisse zu den grundlegenden Strukturen der übrigen Module im SAP, insbesondere CO, FM und MM

Kontakt für weitere Informationen

Frau Cempulik
Image

+49 6421-28 26533

Image

cempulik@verwaltung.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.02.2023 über den unten stehenden Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung