Ausschreibungs-ID: ZE-0011-HRZ-netz-2024

Image
Img

Eintrittstermin:
01.06.2024

Img

Bewerbungsfrist:
17.03.2024

Img

Entgeltgruppe:
bis E 9a TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Im Hochschulrechenzentrum (HRZ), Abteilung Kommunikationsnetze, ist zum 01.06.2024 eine unbefristete Vollzeitstelle als

Mitarbeiter*in im Bereich Netzwerke (WLAN/LAN)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages des Landes Hessen. Das HRZ ist für die zentrale IuK-Versorgung der Universität zuständig. Zu den Aufgaben der Abteilung Kommunikationsnetze gehören u. a. der Ausbau und zuverlässige Betrieb des passiven und drahtlosen Datennetzes sowie der aktiven Netzwerkkomponenten.

Ihre Aufgaben:

  • Erweiterung und Neuinstallation von WLAN-Netzen auf Basis von Cisco WLC
  • Mitarbeit in Planung von WLAN-Netzen durch Simulation und Ausleuchtung
  • Fehleranalyse und –beseitigung im WLAN- und LAN-Umfeld
  • routinemäßige Konfiguration von Netzwerkswitches
  • Unterstützung der Nutzer*innen bei Netzwerkproblemen und Änderungen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich der IT-Systemintegration oder Fachinformatik
  • fundierte Fachkenntnisse im Bereich Netzwerktechnik, speziell WLAN und LAN
  • praktische Erfahrungen im Betrieb von Enterprise-Netzen mit Cisco-Technik
  • PKW-Fahrerlaubnis, gesundheitliche Eignung für Arbeiten in beengten Räumen und auf Leitern sowie sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, selbstständige Arbeitsweise und Engagement
  • gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache

Kontakt für weitere Informationen

Dr. Christian Borsdorf
Image

+49 6421-28 23515

Image

borsdorf@hrz.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.03.2024 ausschließlich über den unten stehenden Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung