Ausschreibungs-ID: fb20-0184-va-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
15.10.2022

Img

Bewerbungsfrist:
02.10.2022

Img

Entgeltgruppe:
bis E 8 TV-H

Img

Befristung:
bis 19.03.2023

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet exzellente Lehre für rund 22.000 Studierende. Mit Forschung in der Breite der Wissenschaft stellt sie sich den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin, Pharmakologisches Institut, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Thomas Worzfeld, ist im Rahmen einer Mutterschutzvertretung zum 15.10.2022 befristet bis 19.03.2023, mit der Möglichkeit der Verlängerung bei sich anschließender Elternzeit um zwei Jahre, eine Vollzeitstelle als

Verwaltungsangestellte*r

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • administrative Unterstützung der Arbeitsgruppen des Instituts
  • Finanzverwaltung von Landes- und Drittmitteln einschließlich Budgetplanung
  • Personalverwaltung
  • Organisation und Koordination des Lehr- und Prüfungsbetriebs
  • allgemeine Sekretariatsaufgaben

Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in weitere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare Qualifikation (z. B. Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Fremdsprachensekretär*in)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • versierter Umgang mit der gängigen MS Office-Software
  • Erfahrungen mit SAP und Lehrplattformen (z. B. k-med, Ilias) sowie mit Software zur Verwaltung von Lehrveranstaltungen (z. B. Marvin), zur Erstellung von Websites und zur Einrichtung von Videokonferenzen bzw. die Bereitschaft, sich in hochschulinterne Programme einzuarbeiten
  • Zuverlässigkeit, Diskretion, sicheres und freundliches Auftreten
  • selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Kontakt für weitere Informationen

Frau Svenja Estor
Image

+49 6421-28 65000

Image

svenja.estor@staff.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 02.10.2022 unter Angabe der o. g. Ausschreibungs-ID in einer PDF-Datei an svenja.estor@staff.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht