Ausschreibungs-ID: fb02-0015-wmz-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
25.09.2022

Img

Entgeltgruppe:
E 13 TV-H

Img

Befristung:
3, 5 Jahre

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet exzellente Lehre für rund 22.000 Studierende. Mit Forschung in der Breite der Wissenschaft stellt sie sich den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Fachgebiet Statistik, Prof. Dr. Fleischer, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 3,5 Jahre, soweit keine Qualifizierungszeiten anzurechnen sind, eine

Qualifizierungsstelle mit dem Ziel der Promotion

in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre, insbesondere die Konzeption, Betreuung und/oder Durchführung von Veranstaltungen im Bereich Statistik und der Quantitativen Methoden in BSc- und/oder MSc-Studienprogrammen sowie die Betreuung von Seminar- und Abschlussarbeiten.

Im Rahmen der übertragenen Aufgaben wird die Möglichkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit geboten, die der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung dient. Die Befristung richtet sich nach § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG.

Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird ein mit Prädikatsexamen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Fach Wirtschaftsmathematik, Mathematik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre mit fundierten Kenntnissen im Bereich statistischer und quantitativer Methoden, insbesondere in mathematischer Statistik, Ökonometrie und multivariaten Methoden. Fundierte Methodenkenntnisse sind dabei durch einschlägige, mit guter Note abgeschlossene Methodenkurse im Studium nachzuweisen; rein empirische Anwendungen auch in Abschlussarbeiten sind nicht ausreichend. Da die Lehrveranstaltungen und die Betreuung der Studierenden primär in deutscher Sprache erfolgen, sind sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift unumgänglich. Erwünscht sind darüber hinaus Methodenkenntnisse aus einem der Bereiche Stichprobentheorie, fehlende Daten und/oder Data Science/Data Mining/Machine Learning u.ä. sowie Kenntnisse in R. Erwartet werden die Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (z. B. ein Promotionsprojekt im Gebiet Stichprobentheorie), die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten sowie die Mitarbeit an gemeinsamen internationalen Veröffentlichungen und Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe Statistik.

Die Philipps-Universität unterstützt aktiv die professionelle Entwicklung von Nachwuchswissenschaftler*innen, z. B. durch die Angebote der Marburg Research Academy (MARA), des International Office und der Stellen für Hochschuldidaktik und Personalentwicklung.

Kontakt für weitere Informationen

Herr Prof. Dr. Karlheinz Fleischer
Image

+49 6421 28-23746

Image

k.fleischer@wiwi.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 25.09.2022 unter Angabe der Kennziffer fb02-0015-wmz-2022 an den Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Universitätsstraße 25, 35032 Marburg oder als eine PDF-Datei an dekanat@wiwi.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht