Ausschreibungs-ID: UV-0122-dezI-ref-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
27.11.2022

Img

Entgeltgruppe:
bis E 13 TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

In der Universitätsverwaltung, Dezernat I – Strukturentwicklung, Forschung und Transfer, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

Referent*in für Kooperations- und Transferprojekte

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung von Wissenschaftler*innen zu Verträgen für Kooperationsvorhaben mit externen Partnern (Unternehmen, andere Hochschulen, Behörden etc.)
  • eigenständige Prüfung und Verhandlung der Verträge mit nationalen und internationalen Partnern einschließlich vorvertraglicher Regelungen zu MTA, CDA etc.
  • Beratung zu und Prüfung der Kostenkalkulationen für die Kooperationsprojekte
  • Beratung des Präsidiums zu mit dem Aufgabenfeld verbundenen Fragen, insbesondere hinsichtlich des EU-Beihilferechts
  • Initiierung von Projekten zum Forschungstransfer, einschließlich der Entwicklung von Konzepten und Verträgen im Bereich der Verwertung (FuE-Ergebnisse, Patente, Urheberrecht)
  • Zusammenarbeit mit Jurist*innen (intern und extern) sowie mit Technologietransferagenturen
  • eigenständige Konzeption, Planung und Umsetzung von Veranstaltungen im Bereich des Forschungstransfers in enger Kooperation mit dem Marburger Institut für Existenzgründungsberatung (MAFEX)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Staatsexamen oder vergleichbar)
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere im Technologietransfer, vorzugsweise an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung
  • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, konzeptionelle Fähigkeiten, eine strukturierte Arbeitsweise und sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
  • nachgewiesene einschlägige Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern
  • Kenntnisse der gängigen PC-Anwendungsprogramme

Kontakt für weitere Informationen

Dr. Claudia Nitsch
Image

+49 6421-28 26001

Image

claudia.nitsch@verwaltung.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.11.2022 über unten stehenden Button.
Die Vorstellungsgespräche sind am 14. Dezember 2022 vorgesehen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung