Ausschreibungs-ID: fb09-0010-va-2024

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
02.06.2024

Img

Entgeltgruppe:
bis E 9a TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften, MarSkills Center im Prüfungsbüro, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Verwaltungsangestellte*r

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • eigenständiger Aufbau, Evaluation und fortlaufende Entwicklung der Prüfungsstruktur für den Studienbereich Marburg Skills und Interdisziplinarität
  • Dokumentation und statistische Auswertung der Prüfungsbiographie der Studierenden des BA-Studienbereichs Marburg Skills und Interdisziplinarität, einschließlich der Betreuung der Verfahren in MARVIN
  • Ansprechpartner*in für Studierende bei operativen Fragen, zu Prüfungen und Verbuchungen in einem eigenständigen Studienbereich
  • Einpflegen und eigenständiges Kontrollieren der semesterabhängigen Prüfungsstruktur, Kommunikation mit den Beteiligten Lehrbeauftragten und Einheiten

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit den Standard-Office-Produkten
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Prüfungsverwaltung und mit dem HIS-System MARVIN
  • hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohes organisatorisches Geschick

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes
Image

+49 6421 28-26625

Image

kati.hannkenilljes@uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 02.06.2024 über den unten stehenden Bewerbungs-Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung