Ausschreibungs-ID: fb16-0070-wmz-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
04.12.2022

Img

Entgeltgruppe:
E 13 TV-H

Img

Befristung:
4 Jahre

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Pharmazie, Institut für Pharmazeutische Chemie, AG Prof. Dr. Arnold Grünweller, ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 4 Jahre eine Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Innerhalb eines durch den LOEWE-Schwerpunkt CoroPan geförderten Projektes (strukturelle und funktionelle Charakterisierung konservierter RNA-Elemente bei Coronaviren) sollen cis-aktive RNA-Struktur- und -Sequenzelemente in den 5´- und 3´-UTRs verschiedener Coronavirus-Genome analysiert und ihre Interaktionen mit Proteinen des Replikations-Transkriptionskomplexes untersucht werden. Mittels chemisch-modifizierter Antisense-Oligonukleotide (ASO) sollen RNA-RNA- oder RNA-Protein-Interaktionen gestört und das therapeutische Potential dieser ASO evaluiert werden.

Ihre Aufgaben:

  • wissenschaftliche Dienstleistungen in der pharmazeutischen Forschung
  • Mitarbeit in dem genannten LOEWE-Projekt
  • Aufreinigung und Kristallisation viraler Proteine sowie Anwendung von Antisense-Technologien

Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristet wird.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Staatsexamen oder vergleichbar) sowie eine abgeschlossene naturwissenschaftliche Promotion mit Schwerpunkten in den Bereichen RNA- und/oder Proteinchemie
  • spezifische Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Molekularbiologie, Zellbiologie, Proteinaufreinigung und Antisense-Technologien sind erwünscht
  • gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. Arnold Grünweller
Image

+49 6421 28-25849

Image

arnold.gruenweller@staff.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.12.2022 unter Angabe der o. g. Ausschreibungs-ID an Frau Hütte ausschließlich als eine PDF-Datei an huette@staff.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht