Ausschreibungs-ID: fb20-0004-steril-2023

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
05.02.2023

Img

Entgeltgruppe:
bis E 5 TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Teilzeit (50 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Medizin im Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde für die Zentralsterilgutverarbeitung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Sterilisationsassistent*in

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Ihre Aufgaben:

  • fachgerechte Aufbereitung, Pflege und Sortierung des zu bearbeitenden Instrumentariums nach Vorschriften und Anweisungen
  • Verteilung der Instrumente nach Vorschrift in die verschiedenen Abteilungen
  • sachgerechte Kontrolle und Funktion aller Materialien sowie die Verpackung der zu sterilisierenden Geräte auf Anweisung
  • Dokumentation des Aufbereitungsvorganges

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte oder eine durch einschlägige Berufserfahrung erworbene vergleichbare Qualifikation sowie der Bereitschaft zur fachbezogenen Weiterqualifikation
  • Nachweis der Fachkunde I nach Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (DGSV)
  • Fähigkeit zur selbstständigen organisierten und wirtschaftlichen Arbeit, Teamfähigkeit im Arbeitsbereich und in der Zusammenarbeit mit anderen Bereichen sowie gute EDV-Kenntnisse
  • gesundheitliche Eignung für körperliche Tätigkeiten (Heben und Transportieren von Sterilisationsboxen)

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. Heike Korbmacher-Steiner
Image

+49 6421-58 63220

Image

korbmacher@med.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 05.02.2023 unter Angabe der o. g. Ausschreibungs-ID an die geschäftsführende Direktorin des Medizinischen Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Frau Prof. Dr. H. Korbmacher-Steiner, Georg-Voigt-Str. 3, 35039 Marburg oder in einer PDF-Datei an zmkkfo@med.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht