Ausschreibungs-ID: ZE-0090-ub-bib-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
17.07.2022

Img

Entgeltgruppe:
bis E 9b TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet exzellente Lehre für rund 22.000 Studierende. Mit Forschung in der Breite der Wissenschaft stellt sie sich den wichtigen Themen unserer Zeit.

An der Universitätsbibliothek, Abteilung Medienbearbeitung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als

Bibliothekar*in

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages des Landes Hessen.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einer modernen wissenschaftlichen Bibliothek mit einem umfangreichen Literatur- und Informationsangebot für Forschung, Lehre und Studium. Es erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld, das auch für Berufsanfänger*innen geeignet ist. Zum weiteren Ausbau unserer Serviceangebote möchten wir unser Team in der Abteilung Medienbearbeitung verstärken.

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören die Erwerbung und Katalogisierung in- und ausländischer Printmedien für unterschiedliche Fächer. Sie arbeiten an der Einführung des Bibliotheksmanagementsystems (FOLIO) und der weiteren Digitalisierung der Erwerbungsprozesse etwa im Bereich der elektronischen Rechnungsbearbeitung mit, beteiligen sich an der Ausbildung von Auszubildenden und Praktikant*innen und nehmen an den Servicezeiten der Benutzungsabteilung teil. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.

Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Bibliotheks- und Informationsmanagement (B.A., Diplom oder vergleichbar). Erwartet werden Kenntnisse der bibliothekarischen Regelwerke (RDA) und der Erwerbungsabläufe. Erste Erfahrungen im Umgang mit einem Bibliotheksmanagementsystem und Kenntnisse in der digital gestützten Erwerbung sind von Vorteil. Erwartet werden außerdem eine erkennbare IT-Affinität und Identifizierung mit dem digitalen Wandel, Freude am sorgfältigen und ergebnisorientierten Arbeiten im Team, eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache und gute englische Sprachkenntnisse, ein freundliches und verbindliches Auftreten sowie Interesse und Fähigkeit, neue Kompetenzen zu erwerben und sich beruflich weiter zu entwickeln.

Wir bieten z. Zt. das Landesticket mit kostenfreier Nutzung des ÖPNV innerhalb Hessens, Fortbildungsangebote sowie die Möglichkeit zur Nutzung der vielseitigen Angebote des Hochschulsports.

Kontakt für weitere Informationen

Dr. Hartmut Bergenthum
Image

06421-28 25198

Image

hartmut.bergenthum@ub.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 17.07.2022 unter Angabe der Kennziffer ZE-0090-ub-bib-2022 an die Direktorin der Universitätsbibliothek Marburg, Frau Dr. Andrea Wolff-Wölk, Deutschhausstraße 9, 35037 Marburg oder als eine PDF-Datei an personalservice@ub.uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht