Ausschreibungs-ID: UV-0038-dezIII-ref-2024

Image
Img

Eintrittstermin:
01.06.2024

Img

Bewerbungsfrist:
28.04.2024

Img

Entgeltgruppe:
E 13 TV-H

Img

Befristung:
31.12.2025

Img

Umfang:
Teilzeit (75 %)

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

In der Universitätsverwaltung, Dezernat III Studium und Lehre – Referate Qualitätssicherung in Studiengängen und Projektbüro Studium und Lehre, ist im Rahmen des o. g. Projekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2025 eine Teilzeitstelle (75 % der regelmäßigen Arbeitszeit) als

Projektreferent*in Evaluation & Koordination MarFlex

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen. 

Im Rahmen des QuiS-Projekts "MarFlex“ entwickelt die Philipps­Universität Marburg Flexibilisierungsmaßnahmen für das Studium, um die Studienerfolgsquote zu steigern, die Qualität von Studium und Lehre zu verbessern und die Durchlässigkeit im Bildungssystem zu erhöhen. In verschiedenen Teilprojekten entwickeln und erproben 7 Fachbereiche und das Zentrum für Lehrkräftebildung (ZfL) unterschiedliche Flexibilisierungsmaßnahmen für ihre Studiengänge sowie die Lehre.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Entwicklung und Einsatz geeigneter Evaluationsinstrumente innerhalb der Teilprojekte sowie die kontinuierliche Rückkopplung der formativen Evaluationsergebnisse an die Teilprojekte
  • kennzahlenbasiertes Monitoring und evidenzbasierte Evaluation der Nutzung, Zufriedenheit und Wirkung der neuentwickelten Flexibilisierungsmaßnahmen und Studienangebote der beteiligten Fachbereiche/Zentren innerhalb des MarFlex-Projekts
  • anteilige Übernahme von Koordinationsaufgaben im Gesamtprojekt
  • enge Verknüpfung der Evaluation an bereits bestehende inneruniversitäre Qualitätssicherungsmechanismen und -instrumente
  • kontinuierliche Ergebnisrückkopplung und Kommunikation mit den Projektbeteiligten der Fachbereiche/dem ZfL
  • Erstellung eines abschließenden Evaluationsberichts

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar)
  • Teamfähigkeit, Zielorientierung und ein tiefergehendes methodisches Verständnis
  • selbstverständlicher Umgang mit großen Datenmengen und Online-Befragungs- sowie Datenauswertungstools wie LimeSurvey, SPSS und Microsoft Excel
  • strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zeitadäquat und adressatengerecht aufzubereiten und zu kommunizieren
  • Kenntnisse der empirischen Forschungsmethoden/Sozialforschung
  • Kenntnisse der Studiengangsstrukturen an Hochschulen und Erfahrungen in der Projektevaluation sind von Vorteil

Kontakt für weitere Informationen

Herr Hofmann
Image

+49 6421 28-22111

Image

florian.hofmann@verwaltung.uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 28.04.2024 über den unten stehenden Bewerbungs-Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung