Ausschreibungs-ID: fb09-0028-va-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
04.12.2022

Img

Entgeltgruppe:
bis E 6 TV-H

Img

Befristung:
unbefristet

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

Am Fachbereich Germanistik und Kunstwissenschaften, Institut für Germanistische Sprachwissenschaft, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Verwaltungsangestellte*r

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages des Landes Hessen. Die Stelle ist im Geschäftszimmer des Instituts für Germanistische Sprachwissenschaft angesiedelt.

Ihre Aufgaben:

  • allgemeine Sekretariatsarbeiten
  • Lehrplanung und Prüfungsmanagement
  • Unterstützung bei Haushaltsangelegenheiten und Finanzen
  • Dritt- und Sondermittelverwaltung (z.B. DFG, QSL)
  • Zeiterfassung und Personaldatenpflege
  • Unterstützung organisatorischer Angelegenheiten von 4 Professor*innen am Institut

Das Geschäftszimmer des Instituts beschäftigt zwei Verwaltungsangestellte. Einige Aufgaben können gemeinsam wahrgenommen oder entsprechend eingeteilt werden.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder ein vergleichbarer Abschluss
  • fundierte Verwaltungserfahrungen
  • versierter Umgang mit dem Internet und elektronischen Medien und Programmen (Word, Excel etc.)
  • Erfahrungen mit online-basierter Verwaltungssoftware (insbesondere SAP, HIS, LDAP, weitere Programme) und Software der Lehre und Prüfungsverwaltung (z. B. ILIAS, QIS, MARVIN). Erwünscht ist die Bereitschaft, sich in universitätsspezifische Software einzuarbeiten
  • Organisationstalent, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • sichere schriftliche und mündliche Beherrschung der deutschen Sprache. Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englischkenntnisse, sind von Vorteil

Das Institut für Germanistische Sprachwissenschaft ist eines der größten Institute des Fachbereichs und ist verantwortlich für Forschung und Lehre in allen Teilbereichen der Sprachwissenschaft. Kennzeichen des Instituts sind eine enge Vernetzung mit dem Forschungszentrum „Deutscher Sprachatlas“ sowie zahlreiche internationale Kooperationen. Sie erwartet ein dynamisches Arbeitsumfeld im Kontext der Lehr- und Forschungsorganisation innerhalb der Marburger Sprachwissenschaften.

Kontakt für weitere Informationen

Prof. Dr. Mathias Scharinger
Image

+49 6421-28 24699

Image

mathias.scharinger@uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.12.2022 unter Angabe der o. g. Ausschreibungs-ID in einer PDF-Datei an german@uni-marburg.de.

Zurück zur Übersicht