Ausschreibungs-ID: UV-0127-stabdp-koord-2022

Image
Img

Eintrittstermin:
nächstmöglich

Img

Bewerbungsfrist:
29.01.2023

Img

Entgeltgruppe:
bis E 13 TV-H

Img

Befristung:
31.12.2024

Img

Umfang:
Vollzeit

Die 1527 gegründete Philipps-Universität bietet vielfach ausgezeichnete Lehre für rund 22.000 Studierende und stellt sich mit exzellenter Forschung in der Breite der Wissenschaft den wichtigen Themen unserer Zeit.

In der Universitätsverwaltung, Stabsstelle Strategische Digitalisierung und Projektmanagement, sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2024 drei drittmittelfinanzierte Vollzeitstellen als

Projektkoordinator*in (Inhouse Project Consultant)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.
 
Die Stabsstelle Strategische Digitalisierung und Projektmanagement unterstützt das Präsidium bei der strategischen Steuerung und operativen Umsetzung der digitalen Transformation der Philipps-Universität, insbesondere bei der Umsetzung der Projekte im Hessischen Digitalpakt Hochschulen (HDPH).

Ihre Aufgaben:

  • Koordination und strategische Begleitung der einzelnen und aufeinander abzustimmenden Digitalisierungsprojekte in enger Abstimmung mit der Leitung der Stabsstelle, der HRZ-Leitung, Gremien und anderen Einrichtungen
  • enge Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung effizienter Projektmanagementprozesse und -methoden, beim Projektmonitoring, Risikomanagement, Wissensmanagement und Change Management
  • Planung und Durchführung von fachlichen Workshops sowie Sitzungen von Lenkungskreisen und –ausschüssen 
  • Beratung der lokalen Projektleitungen als zentrale Ansprechperson und Schnittstelle zu Belangen des HDPH wie z. B. im Berichtswesen oder der Ressourcenplanung
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Konzepten zur Vernetzung der Hochschulstandorte, Koordination der lokalen Projekte mit Partnerprojekten an den jeweiligen hessischen Hochschulen im gemeinsamen Verbund

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar), vorzugsweise in den Bereichen Informatik/Wirtschaftsinformatik
  • Kompetenz und Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement und Change Management sowie im Management und der Koordination von Digitalisierungs- und/oder IT-Projekten
  • Kompetenz in der zielgruppenspezifischen Aufbereitung und Darstellung komplexer Sachverhalte und entwicklungskritischer Aspekte unter verschiedenen Perspektiven
  • pragmatische Lösungs- und Serviceorientierung
  • überdurchschnittlich gute kommunikative Fähigkeiten sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • mehrjährige Berufserfahrung, auch außerhalb einer Hochschule, Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit sowie wissenschaftskommunikative Fähigkeiten sind von Vorteil

Kontakt für weitere Informationen

Herr Dr. Thorsten Arendt
Image

+49 6421-28 23507

Image

thorsten.arendt@uni-marburg.de

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Als familienfreundliche Hochschule unterstützen wir unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 29.01.2023 über den unten stehenden Button.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung